Cyberschutz - Ein Muss in unserer digitalen Welt

Kaum ein Tag vergeht ohne Berichte über gehackte Webseiten, gestohlene Daten und Erpressungsversuche: Alles scheint möglich zu sein. Dies gilt nicht nur für große Konzerngesellschaften, sondern für jedes Unternehmen.

Cyberkriminalität kann jeden treffen

Eine Handwerksfirma oder ein mittelgroßer Maschinenbauer haben ein ebenso hohes Risiko wie der niedergelassene Arzt oder Rechtsanwalt. Gerade kleine und mittelständische Unternehmer sowie Freiberufler verdrängen häufig die Risiken. Dabei schaffen es meist nur die großen oder spektakulären Fälle in die Schlagzeilen. 

Hohe Dunkelziffer bei Cyberkriminalität

Experten gehen davon aus, dass die Dunkelziffer von betroffenen Unternehmen durch Cyberkriminalität deutlich höher ist. Da nach einem Cyberangriff sprichwörtlich jede Sekunde zählt, ist schnelles und kompetentes Handeln von essentieller Bedeutung um Schäden zu begrenzen.

 

 Alexander-Arias-112x143

„In naher Zukunft wird jede Branche von der Digitalisierung erfasst und die Informationstechnologie wird sich als Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit eines jeden Geschäftsmodells entwickeln“, sagt Alexander Arias, Leiter der Cyber-Versicherung bei ERGO. Arias weiter: „Wir möchten mit unseren Cyberversicherungen dieser Entwicklung Rechnung tragen und unsere Kunden umfassend schützen. Dazu bietet ERGO zwei Versicherungslösungen an: Die ERGO Cyber-Versicherung Kompakt für Unternehmen mit Umsätzen bis zu eine Millionen Euro und der umfangreichen ERGO Cyber-Versicherung für größere Unternehmen. Damit erhalten unsere Kunden die Absicherung, die sie benötigen. Ganz nach ihrem Bedarf.“

 

ERGO ist es wichtig, ihren Kunden, die aufgrund ihrer Größe häufig kein eigenes IT-Know-how vorhalten können, Serviceleistungen anzubieten, die sie im Schadenfall rund um die Uhr abrufen können. Hier spielt die Zeit eine wesentliche Rolle. Alle Informationen rund um die Cyberprodukte der ERGO finden Sie hier.