Testsieger bei Finanztest: Der D.A.S. Premium-Rechtsschutz der ERGO

08.08.2017 – Das Verbrauchermagazin Finanztest hat in der Ausgabe 8/2017 einen aktuellen Test von Rechtsschutzversicherungen veröffentlicht. Der D.A.S. Premium-Rechtsschutz der ERGO glänzt mit dem Qualitätsurteil „gut“ (1,6) als Testsieger. Auch der D.A.S. Komfort-Rechtsschutz erreicht mit der Note „befriedigend“ (2,7) ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann.

 

Der D.A.S. Premium-Rechtsschutz hat nach dem letzten Test im Jahr 2014 (Note „gut“ (1,8)) in diesem Jahr wieder gewonnen. Den ersten Platz teilt sich der D.A.S. Tarif mit zwei weiteren Tarifen anderer Anbieter, die alle mit der Note „gut“ (1,6) abgeschnitten haben.

 

Finanztest hat 54 Rechtsschutzpakete von 31 Rechtsschutzversicherern untersucht. Die Pakete umfassen den Schutz für die Lebensbereiche Privat, Beruf und Verkehr von Nichtselbstständigen. Getestet wurden Versicherungen für eine Familie mit zwei Kindern. Der Versicherungsnehmer ist 40 Jahre alt und arbeitet als Angestellter. Untersucht wurden nur Rechtsschutztarife, bei denen der Versicherungsnehmer einen Selbstbehalt von 150 Euro vereinbaren kann. In das Qualitätsurteil gingen die Versicherungsbedingungen zu 90 Prozent und die Verständlichkeit der Bedingungen zu 10 Prozent ein.

 

Finanztest bestätigt, dass eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll ist, „damit Sie im Ernstfall mit einem finanzstarken Gegner auf Augenhöhe streiten können“. Positiv wurde unter anderem erwähnt, dass für den D.A.S. Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht auch Kosten für eine weitergehende Tätigkeit des Rechtsanwalts übernommen werden, die über das erste Beratungsgespräch hinausgehen. Und dass bei Finanzamtsstreitigkeiten bereits die Kosten im Einspruchsverfahren getragen werden.

 

Eine kostenlose PDF-Datei, die Sie hier herunter­laden können, enthält detaillierte Informationen über den Leistungs­umfang der getesteten Rechts­schutz-Tarife.